Supervision – Coaching – Beratung

Wegbegleitung

ist ein lebensbejahender Ansatz, der ermutigt, das Leben beruflich und privat selbst zu gestalten und mit sich selbst und anderen wohlwollend und freundlich umzugehen.

 

Supervision

Die Absicht supervisorischer Begleitung ist, berufliche Situationen zu reflektieren und herausfordernde Momente des beruflichen Alltags gut zu bewältigen. Hier können auch Krisen und Konflikte  gelöst und Veränderungsprozesse aktiv beinflusst werden.

Verbunden damit eröffnet Supervision die Möglichkeit, fachliche und psychosoziale Kompetenzen weiterzuentwickeln, sich neue Handlingsstrategien anzueignen und an beruflichen Herausforderungen ganzheitlich zu wachsen.

Mein Fachgebiet sind Einzel- und Teamsupervisionen im pädagogischen, beratenden und künstlerischen Bereich.

 

Coaching

Mein spezieller Blickwinkel im Coaching ist ein gesundes Gleichgewicht zwischen unserer tief verwurzelten Grundbedürfnissen nach persönlichem Wachstum, um unser Potential zu entfalten und nach Verbundenheit, die uns sicher fühlen lässt. Diese beiden treibenden Kräfte in uns in Einklang zu bringen, schafft ein sicheres und stabiles Umfeld, um Veränderungen freudig und neugierig annehmen zu können.

Ganzheitliches Coaching beinhaltet die Entwicklung und Umsetzung von Zielen auf drei Ebenen:

  • Handlungsebene
  • Ich-Stärkungsebene
  • existentiell-spirituelle Ebene

 

Systemisch-psychologische Beratung

Manchmal im Leben wird der Weg etwas holprig, wir verlieren die Orientierung oder können uns nicht klar für eine Richtung entscheiden. In diesen Lebensphasen kann es entlastend sein, über den eigenen Schatten zu springen und sich auf dem herausfordernden Wegstück Begleitung zu gönnen.

Psychologische Beratung ist Wegbegleitung bei inneren Konflikten, die große Anspannung in Körper und Geist verursachen können, um wieder zu mehr innerer Ruhe und Ausgeglichenheit zu gelangen.

Systemische Beratung ist auch stabilisierende Wegbegleitung für Paare und Familien, wenn das familiäre Umfeld durch äußere Einflüsse oder Schicksalsschläge ins Ungleichgewicht geraten ist. Der systemische Ansatz sieht nicht nur den einzelnen Menschen, vielmehr wird auch das Beziehungsnetz und dessen Wirkung in der Beratung mitgedacht. So können gezielt Veränderungen und neue gangbare Wege erkannt und umgesetzt werden, die für das Gesamtsystem Paar oder Familie entlastend sind.